Skip to content

Biologisches Zentrum

Umweltbildung im Kreis Coesfeld

__________________________________________________
NEU im Infobereich: Informationen und Links zum Insektenfreundlichen Garten.

_____________________________________________
Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen
nimmt unser Büro von 8 bis 13 Uhr unter Tel. 02591 / 4129 oder per Mail (info[at]biologisches-zentrum.de) entgegen.
Bitte beachten Sie unsere    Hinweise zur Anmeldung, zur Teilnahme und zum Datenschutz.
Bei Anmeldung per Mail überweisen Sie die Teilnehmergebühr bitte erst dann, wenn Sie von uns eine Zusage bekommen haben.
Bitte beachten Sie die Altersangaben bei den Kinder- und Familienangeboten.

Anmeldung von Schulen und Kitas:
Wir vergeben jetzt Termine für da erste Halbjahr 2018/2019. Für das zweite Halbjahr 2019 können wir Sie gerne vormerken.


 Kostenlose BNE-Angebote für Schulen

  • "Wetter, Klima, Treibhauseffekt". Für die Sekundarstufe ab Klasse 7 stehen 5 Termine zur Verfügung.
  • "Klimadetektive - Der Fußabdruck eines Apfels". Für die Klassen 3-4 stehen noch 7 Termine zur Verfügung.
  • "Papier aus Altpapier - selbst geschöpft, direkt recycelt". Gebührenfreie Termine leider zur Zeit ausgebucht. Für die Klassen 3-4 und 5-7 stehen weiterhin gebührenpflichtige Termine zur Verfügung.
  • "Abfalldetektive" - das Angebot für Klasse 2-4 wird von der Wirtschaftsbetriebe Kreis Coesfeld GmbH gefördert. Es stehen noch wenige gebührenfreie Termine für die Zeit nach den Herbstferien zur Verfügung.

Anmeldung zum Kindergeburtstag:
Es gibt keine Termine mehr vor den Herbstferien. Gerne nehmen wir Ihre Anfragen für die Zeit nach den Herbstferien entgegen.

Bis bald im Biologischen Zentrum!





  Es gibt keinen Plan(et) B ....

Das Biologische Zentrum ist Mitglied im Klimapakt Kreis Coesfeld

Tipp: Kurzfilm "Beyond Climate Change - Flow"zu nachhaltiger Ressourcennutzung. Produziert im Auftrag des Umweltbundesamtes.

_____________________________________________________________

   Neue Lernorte im Kreis Coesfeld

in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern

   

Neue Angebote für Schulen und Kitas - entwickelt und betreut vom Biologischen Zentrum - stehen an den Lernorten Museum Burg Vischering und Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld / Alter Hof Schoppmann zur Verfügung.

Sam Salamander erklärt die Baumberge - Kita und Klasse 1-2 - Lernort Alter Hof Schoppmann

Wasser und Wald in den Baumbergen - Klasse 3-4 und Klasse 5 - Lernort Alter Hof Schoppmann

Quellregion Baumberge - ab Klasse 7 - Lernort Alter Hof Schoppmann

Gänseblümchen und Löwenzahn - Wildkräuterwissen damals und heute - Kita und Klasse 1-2 - Lernort Burg Vischering

Fließgewässer an der Burg -  Lebensgrundlage damals und heute - Klasse 3-4 und Klasse 5 - Lernort Burg Vischering

Natur im Wandel - Neobiotische Tiere und Pflanzen rund um die Burg - ab Klasse 7 - Lernort Burg Vischering


Regionalzentrum BNE
  Logo Regionalzentrum im Landesnetzwerk

  Aktuell:

Das Biologische Zentrum ist für den Projektzeitraum 2018 / 2019 als Regionalzentrum im Landesnetzwerk BNE anerkannt.
Mehr zum Projekt finden Sie in in der Rubrik Infos und Materialien / BNE.

Das Projekt wird gefördert vom
 
   Logo Umweltministerium NRW

Das Biologische Zentrum ist Partner der Kampagne 2016-2020 Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit

Landeskampagne Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit 


Aktuelle Termine

 
frei bereits ausgebucht
 

Trägerverein

Träger des Biologischen Zentrums ist ein gemeinnütziger Verein, in dem sich öffentliche Einrichtungen und umweltbewusste Unternehmen engagieren.

Fördernde Partner

Das Biologische Zentrum wird von weiteren wichtigen Partnern unterstützt, besonders bedanken wir uns bei:

Logo der Sparkasse Westmünsterland

Der Förderverein

Eine nachhaltig gesicherte finanzielle Grundlage ist die Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit des Biologischen Zentrums - auch in Zukunft. Hierfür setzt sich unser Förderverein unter der Leitung von Bärbel Wulfert ein und bittet um Ihre Mithilfe.

Die Stiftung

Die Stiftung Biologisches Zentrum kann langfristig den Bestand und die Arbeit des Zentrums sicherstellen - bei einem tendenziell zu erwartenden Rückgang öffentlicher Gelder.